Mittwoch , 17 Januar 2018
Traumhaus in der Provence anschauen

111 Orte in Grasse die man gesehen haben muss N° 16

Zum Rosenpflücken in Grasse in der Provence

Zu Gast bei Audrey im Mas de l’Olivine in Grasse

Geht Euch beim Anblick dieser Bilder auch das Herz auf ? Landpartie à la française mitten in Grasse: Ein wunderschönes altes Mas aus dem 18.Jahrhundert in schillerndem gelb und grün, wie aus einem Roman von Marcel Pagnol.Es bewahrt für uns in seinem Garten ein schönes kulturelle Erbe :  die ROSE CENTIFOLIA die hundertblättrige Rose, ein Juwel unter den Pflanzen , die in Grasse beheimatet ist. Schon allein bei dem Duft geht einem das Herz auf! Und genau hier im Mas de l’Olivine lassen uns Audrey und Thierry an dem wertvollen Kulturgut von Grasse teilhaben. Alle sind herzlich willkommen, um über die Blumenfelder zu flanieren. Schritt für Schritt erklären die Blumenzüchter humorvoll jede Pflanze, ihre Bedürfnisse und ihre Wirkung.

Mas de l'Olivine_invitart
Mas de l’Olivine à Peymeinade

Wollt ihr meine Rosen pflücken..?“  Die Rosenpflückung nennt man in der Provence „la cueillette“ und findet im Garten vom Mas de l’Olivine mit Audrey und Thierry noch nach alter Tradition statt. Rosen, Veilchen und Jasmin werden fleissig mit der Hand gepflückt. Dazu benötigt man ein besonderes Know-how und natürlich immer gute Laune! In aller Frühe werden nur volle Blüten geerntet und sofort im hauseigenen Destillationsverfahren Blütenwasser und mit viel „Bio“ Blütenkonfitüren hergestellt. Pssst!Den Kuper-Destillierkolben hat sich Thierry aus Deutschland mitgebracht!
Im Frühling spürt man in der Provence wahrlich die Magie der Pflanzen, denn mit der Sonne die die Erde erwärmt richten sich die Blumen ihr entgegen und strömen einen magischen Duft aus. Wer in Grasse ist, der sollte es sich einfach nicht entgehen lassen, über ein Blumenfeld mit Parfümpflanzen im Mas de l’Olivine zu schlendern, denn nichts ist inspirierender als die Magie der Pflanzen zu spüren, eine wahre Hommage an die Natur. Diese provenzalische Atmosphäre, das blütenreiche und duftende Ambiente verlocken immer wieder zu Besuchen.
Das Mas de L’Olivine in Peymeinade liegt etwas versteckt und fernab von grossen Strassen. Es war schon immer im Familienbesitz und früher von Thierrys Urgroßeltern für die Jasmin-und Olivenproduktion bewirtschaftet. Audrey und Thierry haben nun das lang vergessene Familienhaus aus dem Dörnrösschenschlaf geweckt und fünf Jahre das alte Bauernhaus und den Garten restauriert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Die „Gute Stube“ ist hier unter freiem Himmel im sagenhaften Licht der Provence und unverkennbar mit den wunderbaren Blumenfeldern und inspirierenden Farben: der Veilchenteppich im März,  lange roserne Alleen von Rose Centifolia im Mai,elegante,weisse Blüten von Tubereusen und Jasmin im August. Duftenden Orangenbäume schmücken den Winter mit  ihren Früchten, während hunderte von Olivenbäumen immer in ihrem bekannten silbrigen Grün schimmern. Im Mas de l’Olivine feiert man ein Fest für alle Sinne, denn auch in der genussvollen Blütenküche bringen die Blumen den Appetit zum Erblühen. Hier wird kristallisiert und destilliert und wer mag, darf das sogar selbst versuchen! Alles ist handgemacht und schmeckt fantastisch! Die Idee Blüten zu essen ist  dabei gar nicht neu. Schon bei den alten Römern galten sie als Delikatesse.
Im Feinkostladen von Audrey
LA BOUTIQUE  Entrez, Entrez….Nach einer persönlichen Führung über die Blumenfelder braucht man eine kleine Verschnaufpause. Mit viel Geschmack und Liebe zum Detail stehen dazu die Türen zu Audreys kleinem Lädchen, der Boutique d’Audrey, mit selbst hergestellten Leckereien immer offen. Rosen-und Veilchenblüten schmecken einfach umwerfend!

Übrigens:Die Rosenlady Audrey setzt sich mit Hingabe für die Werterhaltung der Blumenkultur nicht nur in Grasse ein. Als Vizepräsidentin des Clubs Unesco Grasse  pflegt sie diese außergewöhnliche Blumenkultur und setzt sich mit ihrem Wissen für die Stadt Grasse so ein, dass die UNESCO die Parfümhauptstadt Grasse und ihre Blumen zu ihrem Welterbe erklärt.

Gut zu wissen: Wer im Garten von Audrey im Mas de l’Olivine von Rosen, Jasmin und anderen Düften umgeben ein Fest feiern möchte… bitte schön! Audrey organisiert alles für Euer Blütenfest. Als Gaumenfreuden mit Produkten aus der Region hat sie stets leckere Rezepte parat, natürlich auch mit ihren Blüten!

Au Pays d’Audrey   www.aupaysdaudrey.fr
Rundgang mit Führung  Dauer  mindestens 1 Stunde,   5 Euro pro Person
Workshop in der Blütenküche, Herstellung eigener Konfitüren,  12 Euros pro Person
Besuch der Boutique ist frei, Verkauf von hauseigenen Produkten – einfach köstlich!
Neuigkeiten von Audrey findet ihr auch auf  Facebook 

Wer will sich jetzt vom Rosenduft verführen lassen?

Schreibe einen Kommentar