Traumhaus in der Provence anschauen

111 Orte in Grasse die man gesehen haben muss N° 8

La Chapelle Victoria

Ein Stück England in Grasse

Entdeckt man in Grasse an der Route de Nice versteckt hinter Lorbeerhecken einen kleinen roten Fachwerkbau, dann hat man sie schon gefunden! Wie kommt so eine englische Reformationskirche in die Parfümhauptstadt? Im 19.Jahrhundert gab es eine leidenschaftliche Verbundenheit zwischen Großbritannien und der Französischen Riviera. Mehr als 2o.ooo Engländer verbrachten damals schon die milden Wintermonate an der Côte d’Azur. Ein in Grasse ansässiges Wollhandelsunternehmen aus Leeds erwirbt 189o das Grundstück von Fräulein Harjès, um im darauffolgenden Jahr die Kirche St.John zu errichten. Sie wurde von dem Schotten George Ashdon Audsley (1838-1925)entworfen. Er war Orgelbauer in Großbritannien und Amerika und Erbauer der berühmten Wanamaker Orgel in Philadelphia. Georges Audsley ist bekannt für seine viktorianischen Bauwerke. Die Chapelle Victoria war sein einziges Projekt ausserhalb des Vereinigten Königreichs und den USA.

God save the Queen ! Während der Bauzeit der Chapelle weilten auch die Baronin Alice von Rothschild aus London und die Königin Victoria von England mit 50 Freunden und Höflingen in Grasse. Am Karfeitag den 27.März 1891 nahm die Queen am Gottesdienst in der neuen Kirche in Grasse teil. Sie schenkte der Chapelle Victoria ein Glasfenster auf dem der heilige Georg, der Schutzpatron von England eingerahmt von dem Heiligen Johannes dem Täufer und dem Evangelisten Johannes dargestellt ist mit der Gravur „To the glory and remembrance of her visit, Victoria, Queen of Great Britain and Ireland, Empress of India, 1891.“ Seitdem heißt die Kirche „Chapelle Victoria“, die heute zum Erbe der Reformierten Kirche von Frankreich gehört. Von 1997 bis 2005 wurde dieser nordisch beeinflusste Fachwerkbau aus Brennziegeln und einem spitzen Glockentürmchen aufwendig renoviert. Seine wunderschönen Glasfenster im viktorianischen Stil schenken der Kirche ein besonderes Ambiente.

Dieses  wissen „Les Amis de la Chapelle Victoria“ sehr zu schätzen und organisieren das ganze Jahr über kulturelle Abende mit klassischen Konzerten und Literaturveranstaltungen. Der Freundeskreis bildete sich in 1996  um die Kirche zu erhalten, die durch Erdrutsche stark gefährdet wurde. Dank vieler Spenden ist es gelungen, diese kleine Kirche zu retten.

Auch in diesem Jahr haben eine Reihe  klassischer Konzerte  in der Chapelle Victoria stattgefunden. Zu Kompositionen von Bach und Schubert ‚komponierte‘  ebenso ein Parfümeur  auf seine Art einen passenden Duft , sodass man als Zuhörer zusätzlich olfaktorische Inspirationen erhält .

Romance Parfumée – so  ein Fest für die Sinne gibt es nur in Grasse!

La Chapelle Victoria
65 Avenue  Victoria
06530 Grasse

Schreibe einen Kommentar