Traumhaus in der Provence anschauen

111 Orte in Grasse die man gesehen haben muss N° 25

Versteckte Ecken in Grasse

 Les Jardins de la Princesse Pauline

Natürlich führt in Grasse kein Weg vorbei an den bekannten Parfümfabriken Molinard, Galimard, Fragonard oder dem Cours Honoré Cresp, der Cathédrale Notre Dame du Puy, dem Parfümmuseum MIP, dem Rathaus oder Venturini…

Aber gibt es auch versteckte Ecken ?

Grasse war schon im vorherigen Jahrhundert der Reisetipp vieler bekannter Persönlichkeiten. Klar, wo Blumen für Parfüm gedeihen muss das Klima hervorragend sein! Das wusste zum Beispiel die Baronin Alice von Rothschild im 19.Jahrhundert, deshalb verbrachte sie gerne die Wintermonate in Grasse. Ihre wunderbaren Gärten und großen Ländereien vermachte sie 1922 der Stadt, die einen Teil der Öffentlichkeit zugänglich machte, wie die Jardins de la Princesse Pauline. Die jüngste Schwester Napoleons gab diesem öffentlichen Park schließlich seinen Namen.

Für den Besucher, der die Stadt schon kennengelernt hat, bietet sich ein kurzer Spaziergang von 15 Minuten zu den Jardins de la Princesse Pauline an. Aus der Altstadt, nahe dem Gare Routière und Office du Tourisme Grasse vom Place de la Buanderie, führt die Avenue Thiers über den Chemin des Lierres in die Avenue Reine Jeanne.

Für Fotografen und Maler eine Traumkulisse !

Grasse_Jardin_Princesse_Pauline_8_Invitart
Traumblick auf Grasse

Voilà, die Zypressen vor dem Jardin de la Princesse Pauline stehen vor euch schon stramm und ihr könnt nun die „grüne Lunge“ von Grasse geniessen. In Grasse nennt man ihn auch “ Théâtre de verdure“, weil seine wunderbare, natürliche Kulisse  schon vielen Veranstaltungen den passenden Rahmen unter freiem Himmel geboten hat. Dieser Garten ist sowohl idyllisch als auch kunstvoll zusammengewachsen: Hundertjährige Olivenbäume, blühende Beete, alles umgeben von uralten Eichen, den „Bosquet de chênes verts“. Eine in den dreißiger Jahren errichte Orientierungstafel hilft den schönen Ausblick zu genießen: der Panoramablick auf die Parfümhaupstadt Grasse, die Lerinischen Inseln im Mittelmeer und die Hügel von Tanneron!

Die Geschichte erzählt…

Die Jardins in den Höhen von Grasse wurden 1808 während des Aufenthaltes von Princesse Pauline Borghèse(1780-1825) gern besucht. Als jüngste Schwester Napoleons war sie mit der Tochter der Parfümeur Familie Amic befreundet und wohnte zeitweise bei der Familie Amic in deren herrschaftlichem Stadthaus in Grasse. In dem  Maison Amic ist heute das Musée Internationale de la Parfumerie, MIP, untergebracht.

Grasse_Princesse_Pauline_Statue_Invitart
„Die ruhende Venus“ nach dem Original von Antonio Canova

„Die ruhende Venus“, eine Skulptur nach dem Original von Antonio Canova in Grasse

1807 sorgte Princesse Pauline für großes Aufsehen, als sie dem Künstler Antonio Canova unbekleidet Modell saß. Die Skulptur die „Ruhende Venus“befindet sich heute im Museum der Villa Borghese  in Rom! Sie erregt jedoch weithin Bewunderung: In den neunziger Jahren ließ die Stadt Grasse eine Kopie dieser Skulptur anfertigen, die bis 2015 in den Gärten von Princesse Pauline stand. Dort hatte man ihr den Arm gebrochen. Sie hat nun im Garten des Musée Internationale de la Parfumerie endgültig ihren Platz gefunden und man sollte ihr dort unbedingt einen Besuch abstatten. Salut Princesse!

Noch ein berühmter Besucher in den Jardins de la Princesse Pauline

Die Gärten wurden auch von dem russischen Schriftsteller Ivan Bounine (1870-1953) besucht. Bounine, den Namen haben wir sicherlich schon gehört, lebte zuvor zwei Jahre in Juan les Pins bevor er in die Villa Belvédère in Grasse zog. Und hier schrieb er den Roman „La vie d’Arséniev“. Dafür erhielt er 1933 den Literatur Nobelpreis. Später zog er in die Villa Jeanette an der Route Napoléon und lebte bis 1945 in Grasse.

Grasse_Jardin_Princesse_Pauline_1_Invitart
Ivan Bounine, russischer Schriftsteller

Dieser Garten in den Hügeln über Grasse lädt zum Spaziergang in Ruhe ein! Der frühe Vormittag und Abend sind die schönsten Stunden und man fühlt sich fast wie in einer anderen Zeit…

Les jardins de la Princesse  Pauline  29, Boulevard de la Reine Jeanne  06130 GRASSE