Freitag , 20 Oktober 2017
Traumhaus in der Provence anschauen

Zitrone, Zitrone, Zitrone!

Die Hauptstadt der Zitronen

Die besten Zitronen der Welt kommen aus  Menton

..behaupten so gut wie alle Spitzenköche. Warum das so ist, kann mir keiner genau sagen. Auf geht es nach Menton über Roquebrune-Cap-Martin an französischen Riviera entlang! Überall stehen gedeckte Tische am Wasser, Kellner manövrieren volle Tabletts über die Strassen vorbei an den Autos, italienische Klänge sind nicht zu überhören. Ich sehe eine herrliche Bucht mit Hafen, im Hintergrund Menton, die Zitronenhauptstadt! Zitrusduft liegt in der Luft. Nach einem erfrischenden Zitroneneis und einem Zitronenlikör öffne ich ein Gartentor, hier, in der östlichsten Stadt an der Côte d’Azur und der ersten französischen Stadt nur 6 km entfernt von der italienischen Grenze.

Das Azurblau vom Himmel, die salzige Brise des Mittelmeeres, der fruchtige Duft und das milde Klima lassen die Früchte der Sonne von Januar bis März in hellem Licht erstrahlen. Die Altstadt von Menton aus dem 17.Jahrhundert mit ihren pastellfarbenen Häuserfassaden mit italienischen Hauch hat mediterranes Flair vom Allerfeinsten: Samstags ist Wochenmarkt im alten Hafen,der Marché du Vieux Port. Dort kann man sich von den Farben und Gerüchen des Südens hinreissen lassen. Freitags bietet Menton am Place aux Herbes von 6h -18h den Brocante(Flohmarkt). Ein Muss ist ein Besuch bei Familie Bineau im Maison Herbin. In ihrer Marmeladenwerkstatt(confiturerie) werden die Früchte des Südens in Marmeladengläschen gefüllt. Die köstliche Mandarinen Konfitüre auf „Crêpes à la mentonnaise“ ist einfach sagenhaft lecker !

Zitronen
Warum die Zitronen sauer sind?

Die Antwort kennt Laurent Gannac. Er ist Agrumiculteur, ein Gärtner der sich bestens in dem Métier der Zitrusgewächse auskennt: „Le Citron de Menton hat eine uralte Geschichte und Tradition. Menton ist die nördlichste Region der Welt, in der Zitronen auf diese Art kultiviert werden! Lange Hügelketten schützen die Zitronenbäumchen (Citronnier) vor kalten Winden, hohe Luftfeuchtigkeit und das milde Klima schenken der goldenen Frucht ein reiches, süßes und wenig saures Aroma. Le Citron de Menton ist reich an ätherischen Ölen und Liebling bei den Grand Cuisiniers wie Bocuse und Co. Mentons Zitronenbäume blühen das ganze Jahr, geerntet wird im Winter, im Frühling und im Sommer. Die wirklich guten Zitronen, sozusagen die Besten der Besten werden im März und April gepflückt. Laurent erzählt gern die hübsche Legende von Adam und Eva, die beim Verlassen des Paradieses heimlich eine Zitrone von einem Baum pflückten. Als die beiden die Bucht von Garavan erblickten, erinnerte Eva sich an den paradiesischen Garten von Eden und entschied, die Zitrone dort einzupflanzen. So entstand im Laufe der Zeit an dieser Stelle ein kleines Paradies…

Und wenn diese Legende wahr wäre? Besucht ihn doch einmal:

Laurent Gannac
Pépinière de la Colla
Route du Super Garavan
06500 Menton

 

Ein leckeres Zitronen Rezept:
Zitronentarte !

Ein Besuch bei Lycie in Menton… ! 

Schreibe einen Kommentar