Traumhaus in der Provence anschauen

Lavendel Pfirsich, ein köstliches Dessert

Einkochen mit Lavendel !

In Frankreich kommt kein Gewürzregal ohne Lavendel aus. Mit diesem Rezept holt man sich die Provence ganzjährig und sogar auf Vorrat ins Haus. Als köstliches Dessert serviere ich die Lavendel Pfirsiche gerne zu einer Kugel Vanilleeis.Mediterraner geht es nicht !

Wir benötigen:

2 Einmachgläser à 1 l  sterilisiert mit Gummiring
6 sommerreife Pfirsiche , à ca 150 g
6 Lavendelblütenstiele aus dem Garten
500 ml herrlich trockenen Weisswein, 1 ganz kleinen Schuß Pastis
300g normalen Zucker

So geht’s:

Die Pfirsiche auf der runden Seite kreuzweise einschneiden und 15 Sekunden ins kochende Wasser geben, danach sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken.Früchte halbieren und entsteinen und mit kleinen Lavendelzweigen ins Einmachglas geben.

Weisswein, Pastis, 500 ml Wasser mit dem Zucker aufkochen. Die Pfirsiche mit dem Zuckersud übergiessen und nicht ganz bis zum Rand füllen. Der Glasrand soll sauber sein. Die Gläser sofort mit Klammern verschliessen und in den kalten Ofen auf die 2. Schiene stellen.Das tiefe Blech mit heißem Wasser füllen (etwa 4-5 cm hoch). Den Ofen auf 180 Grad aufheizen, bis das kleine Perlen in den Gläsern aufsteigen. Dann die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und das Pfirsichkompott 20 min einkochen. Danach Ofen ausschalten und die Gläser darin abkühlen lassen. Im Vorratsraum sind die Pfirsich Lavendelgläser 6 Monate haltbar.

Wer mehrere Gläser einkocht, der hat immer ein schönes mediterranes Mitbringsel auf Vorrat !

Check Also

Jakobsmuschel2

Jakobsmuscheln auf französische Art

Jakobsmuscheln oder Coquille Saint Jacques aus der französischen Küche Jakobsmuscheln  „Comme la mer“… Sie sind ...

Schreibe einen Kommentar